Was macht das Deutsche SOFIA Institut (DSI)?

Das Deutsche SOFIA Institut am Institut für Raumfahrtsysteme koordiniert den Betrieb des Infrarotobservatoriums SOFIA (Stratosphären Observatorium Für Infrarot-Astronomie). Besonders interessante Beobachtungsobjekte für SOFIA sind Galaxien, Sternentstehungsgebiete, interstellare Materie, unser Sonnensystem, Planeten und Kometen.

Das DSI steht unter der Leitung von Professor Alfred Krabbe. Mehr Informationen über die Forschung unter der Professur Flugzeugastronomie und extraterrestrische Raumfahrtmissionen finden Sie auf den Forschungsseiten des IRS.

IRS Forschungsseite

SOFIA ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und der National Aeronautics and Space Administration (NASA). Das Deutsche SOFIA Institut (DSI) der Universität Stuttgart koordiniert den wissenschaftliche Betrieb auf deutscher Seite. Auf amerikanischer Seite wird er von dem NASA Ames Research Center (ARC) und der Universities Space Research Association (USRA) durchgeführt. Die Flugtests und der Flugbetrieb werden unter Federführung des NASA Armstrong Flight Research Center (AFRC) nördlich von Los Angeles durchgeführt. Das NASA Ames Research Center (ARC) südlich von San Francisco führt die astronomischen Beobachtungsflüge durch.

Kontakt

Alfred Krabbe
Prof. Dr. rer. nat.

Alfred Krabbe

Professor für Flugzeugastronomie und extraterrestrische Raumfahrtmissionen, Leitung des Deutschen SOFIA Instituts

Thomas Keilig
Dr.-Ing.

Thomas Keilig

DSI Geschäftsleitung

Barbara Klett
 

Barbara Klett

DSI Assistenz der Geschäftsleitung

Zum Seitenanfang