Deutsches SOFIA Institut (DSI)

Institut

Das deutsche Kompetenzzentrum für Infrarotastronomie

Die Struktur des DSI

Im November 2004 ist das Deutsche SOFIA Institut (DSI) an der Universität Stuttgart gegründet worden und befindet sich am Institut für Raumfahrtsysteme (IRS).

Das Stratosphären Observatorium für Infrarot-Astronomie (SOFIA) ist ein Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) und der National Aeronautics and Space Administration (NASA). Das Deutsche SOFIA Institut (DSI) der Universität Stuttgart koordiniert den wissenschaftliche Betrieb auf deutscher Seite. Auf amerikanischer Seite wird er von dem NASA Ames Research Center (ARC) und der Universities Space Research Association (USRA) durchgeführt. Die Flugtests und der Flugbetrieb werden unter Federführung des NASA Armstrong Flight Research Center (AFRC) nördlich von Los Angeles durchgeführt. Das NASA Ames Research Center (ARC) südlich von San Francisco führt die astronomischen Beobachtungsflüge durch. Um einen reibungslosen Teleskopbetrieb zu ermöglichen, ist die Mehrzahl der Mitarbeitenden des DSI ständig beim amerikanischen Betriebszentrum vor Ort in Kalifornien stationiert.

Das DSI versteht sich als das deutsche Kompetenzzentrum für Infrarotastronomie. Im Rahmen der wissenschaftlichen Beobachtungen unterstützt das DSI die astronomische Nutzergemeinschaft Deutschlands fachlich kompetent bei der Nutzung des SOFIA Observatoriums.

 

Das Leitungsteam

Kontakt

Barbara Klett
 

Barbara Klett

DSI Assistenz der Geschäftsleitung

Zum Seitenanfang